Download Oszillatoren mit Schwingkristallen by Prof. Dr. Werner Herzog (auth.) PDF

By Prof. Dr. Werner Herzog (auth.)

Show description

Read or Download Oszillatoren mit Schwingkristallen PDF

Similar german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Extra info for Oszillatoren mit Schwingkristallen

Example text

32) 0a = (Sf _ In) ffi. US! 32) wiedergege benen Zusammenhang tiber die SchaItung kennengelernt. Hierbei kann man den Durchgriff DaIs Gegenkopplung tiber die Rohre betrachten. Wenn ein Abb. 26. Oszillator mit einer Rohre aIIgemeinem Vierpo! [23] solcher Zusammenhang innerhalb des aktiven Vierpols nicht besteht, so gilt die Gl. 32) mit allgemein. 156) definierte Riickkopplung liefern die GIn. 157) wahrend der Anodenwiderstand ffia gegeben ist durch: ffi _ a- Rl jilll_ _ Rl jilll - + Rl [jillll (jill21 (Rl jillll) (R2 + + R2) - 9Rn + jill2e) - 9R~ .

212) 1 (R+jwL)~C JW iiber, der die Steigung der Riickkopplungsgeraden im Schwingungspunkt darstellt. Nach den GIn. 82) u. 213) JW (R 1 + j W L)--,---C JW Die Aufspaltung dieser Formel in einen reellen und einen imaginaren Anteil ergibt als Amplituden- und Frequenzbedingung: RC L 1 S=Srs= K,-D 1 wL- wC =0. 214) In gleicher Weise wollen wir unter Benutzung von Gl. 214) die Gl. 211) aufspalten in die Ausdriicke: = Sr Srs ( 1 2aL) + ----rl 2 Wa = W 2 - 2aR 2 ---y;- a. Zum Vergleich wollen wir in die GIn.

96) Bei R t = 00 R2 oF 00 tritt )ill2l an die Stelle von )illll' Es muB 9)'2 oder )ill1l bzw. )ill21 komplex sein. Sind beide AbschluBwiderstiinde unendlich groB, so liefert uns die Gl. 99) M"2 d) Die Schwingstcllen eines allgemcinen Vierpols Zur Bestimmung der moglichen Schwingstellen eines allgemeinen Vierpols betrachten wir den Imaginarteil J des BetriebsubertragsmaBes (s. Gl. 100), 2) M2 und suchen die Nullstellen dieses Ausdruckes. 101) Die Losungen dieser Gleichung seien als Schwingstellen I bezeichnet.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 39 votes