Download Industrielle Keramik: Dritter Band Die keramischen by Felix Singer Dr. phil.,.Dr.-Ing., M. I. Chem. E., F. I. PDF

By Felix Singer Dr. phil.,.Dr.-Ing., M. I. Chem. E., F. I. Ceram., Sonja S. Singer M. A., B. Sc. (auth.)

Show description

Read or Download Industrielle Keramik: Dritter Band Die keramischen Erzeugnisse PDF

Similar german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Additional resources for Industrielle Keramik: Dritter Band Die keramischen Erzeugnisse

Sample text

Auch rote Irdenware, Majolika usw. 4a u. b Vasen, entworfen von J. -Ing. Ungewiss, Dehme-Bad Deynbausen). ' Rohstoffe und Aufbereit'ung. Je nach Art der Masse. Formgebung. Handgedreht. Mit der Hand modelliert. In Gipsformen ausgepreBt. Auf Gipsplatten geformt. Gegossen. Zusammengesetzt, garniert usw. Trocknen. Offene Regale oder die im betreffenden Betrieb ublichen Methoden. Dekoration. Auf den rohen Scherben: Schlickermalerei. Einkratzen. Sgraffito. Handmalerei. Einlegen. Unterglasurmalerei: Malen.

Wasseraufnahme . . . Diehte des Seherbens (g/em8 ) • Zugfestigkeit (kg/em2 ) . • • • Druekfestigkeit (kg/em2 ) . • • Sehlagbiegefestigkeit (em kg/em 2 ) Elastizitatsmodul (kg/em2 ) . • • Spezifisehe Warme 20-100 °0 (keal/kg GO) Biegefestigkeit (kg/em2 ) • • • • • • • • [8185] 5-10% 1,9-2,1 50-100 600-1000 1,2-1,5 200000-300000 0,19 200-300 Feuerton [8185] 12-15% 1,8-1,9 70-80 350-400 1,0-1,2 200-250 Kapitel XIII Keramik im Hause Keramik, die nicht zu Bauzwecken dient, wird im Haus vornehmHch als Tafelgeschirr verwendet, andere als Kiichengeschirr, als Vasen und als Zierstiicke.

Rechteckige bfen mit uberschlagender Flamme. Muffelofen. KontinuierIiche Gaskammerofen, geeignet fur laufende Produktion gemischter Warentypen. TunnelOfen, nur geeignet fur laufende Produktion von Waren ahnIicher GroBe. Man kann also nur Service, nur Klinker, nur Fliesen oder nur Rohre brennen oder nur allerlei Waren mittlerer GroBe fur die chemische Industrie (fur die groBten Stucke nicht empfehlenswert). Offene Flamme oder Muffel je nach Bedarf. Wenn Salzglasur angebracht werden soIl, muB ein Abschnitt des Brennkanals abtrennbar und aus besonders widerstandsfahigem feuerfestem Material gebaut sein.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 39 votes