Download Holzwerkstoffe und Leime: Technologie und Einflussfaktoren by Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.mont. Manfred Dunky, Dr.-Ing. PDF

By Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.mont. Manfred Dunky, Dr.-Ing. habil. Peter Niemz (auth.)

Dieses Fachbuch beschreibt in umfassender Weise Technologie, Anwendung und Einflüsse von Bindemitteln bei der Holzwerkstoffherstellung. Besonderer Wert wird auf das Zusammenspiel und die gegenseitigen Beeinflussungen der drei Hauptparameter Holz, Bindemittel und Herstellungsbedingungen gelegt; diese drei Parameter haben entscheidenden Einfluß auf die Qualität der produzierten Holzwerkstoffe. Die Schwerpunkte des Buches sind:
- Fragen der Zusammensetzung, examine, Eigenschaften und Anwendung der verschiedenen Bindemittel sowie ihres Einflusses auf die Qualität der damit hergestellten Holzwerkstoffe.
- Technologische Grundlagen der Holzwerkstoffherstellung.
- Grundlagen der Verleimung und der Eigenschaften von Leimfugen.
- Technologisch/technische Grundlagen der Holzwerkstoffe.
- Prüfung und Eigenschaften von Holzwerkstoffen. Durch zahlreiche Abbildungen und übersichtliche Tabellen wird eine besonders hohe Informationsdichte erzielt.

Show description

Read Online or Download Holzwerkstoffe und Leime: Technologie und Einflussfaktoren PDF

Best german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Extra info for Holzwerkstoffe und Leime: Technologie und Einflussfaktoren

Example text

B. die sorptiv aktive Oberflache reduziert (Popper und Bariska 1972, 1973, 1975). Eine weitere Moglichkeit ist z. B. das Ausftillen der Zellwandhohlraume (z. B. mit Polyathylenglykol). Thermomechanisch verdichtetes Holz hat eine etwas geringere Gleichgewichtsfeuchte als normales Vollholz. Erfolgt eine hydrothermische Vorbehandlung und Verdichtung, wird die Gleichgewichtsfeuchte gegentiber normalem Holz deutlich reduziert (Navi und Girardet 2000). Unterhalb des Fasersattigungsbereiches erfolgt der Feuchtetransport im Holz durch Diffusion.

2 Rohdichte Grundlagen Die Rohdichte von Holzwerkstoffen berechnet sich zu p =!!! 3) Die Rohdichte wird meist graphimetrisch bestimmt. Die Flachenmasse wird online durch Messung der Absorption von Rontgen oder y-Strahlen (vergl. Niemz und Sander {1990); Niemz (1993)) ermitte1t; unter Berucksichtigung der Dicke kann daraus die Rohdichte berechnet werden. Mit der Rontgenmethode wird durch schichtweises Durchstrahlen (Messung der Schwachung der Strahlung) auch das Rohdichteprofil senkrecht zur Plattenebene im Labor bestimmt.

Durch ErhOhung der Deckschichtrohdichte bei Holzwerkstoffen konnen die Biegefestigkeit und der Biege-E-Modul erhOht werden, gleichzeitig wirkt sich eine geschlossene Deckschicht positiv auf die Beschichtbarkeit aus. Fur die Schmalflachenbearbeitung wird meist ein relativ homogenes Rohdichteprofil mit einer geschlossenen, nicht zu porigen Mittelschicht angestrebt. 9 zeigt den Einfluss der mittleren Rohdichte auf die Biegefestigkeit von Spanplatten. Die Rohdichte ist eine der dominierenden Einflussgro6en.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 30 votes