Download HOAI: Textausgabe/Text Edition PDF

Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) in der Fassung vom 21. September 1995 (BGBl. I. S. 2805, 3616) wurde durch das EURO-Einführungsgesetz vom 10.11.2001 (BGBl. I. S. 2994) geändert. In der deutschen Fassung der HOAI und der englischen Übersetzung wurden die Änderungen eingearbeitet.

Der Inhalt:
Teil I: Allgemeine Vorschriften
Teil II: Leistungen bei Gebäuden, Freianlagen und raumbildenden Ausbauten
Teil III: Zusätzliche Leistungen
Teil IV: Gutachten und Wertermittlungen
Teil VI: Landschaftsplanerische Leistungen
Teil VII: Leistungen bei Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen
Teil VIII: Leistungen bei der Tragwerksplanung
Teil IX: Leistungen bei der Technischen Ausrüstung
Teil X: Leistungen für Thermische Bauphysik
Teil XI: Leistungen für Schallschutz und Raumakustik
Teil XII: Leistungen für Bodenmechanik, Erd- und Grundbau
Teil XIII: Vermessungstechnische Leistungen
Teil XIV: Schluß- und Überleitungsvorschriften

half I: common Provisions
half II: providers in relation to structures, open-air amenities and room-creating inside works
half III: Supplementary services
half IV: professional reviews and valuations
half V: city making plans services
half VI: Rural making plans services
half VII: providers regarding engineering works and transportation facilities
half VII a: site visitors making plans services
half VIII: providers with regards to making plans loadbearing structures
half IX: Plant and technical outfitting services
half X: prone with regards to thermal budding physics
half XI: companies in relation to sound insulation and acoustics
half XII: providers when it comes to soil mechanics, earthworks and origin engineering
half XIII: Surveying services
half XIV: Concluding provisions and transitional arrangements

Show description

Read Online or Download HOAI: Textausgabe/Text Edition PDF

Similar design & construction books

Deep Foundations on Bored and Auger Piles - BAP V: 5th International Symposium on Deep Foundations on Bored and Auger Piles (BAP V), 8-10 September 2008, Ghent, Belgium, Book + CD-ROM

Even though progressing rather well over the past years, the layout standards for bored and auger piles are nonetheless no longer absolutely less than regulate and in appropriate synergism with the true pile origin behaviour. even if there was loads of study some time past years  around the globe on deep starting place engineering, the powerful and aggressive industry has totally favorized the ingenuity of the contractor’s international.

Construction Project Manager's Pocket Book

Development undertaking administration calls for a large variety of talents, from technical services to management, negotiation, staff construction and verbal exchange. This no–nonsense advisor covers the entire necessities of the position, together with: Pre-construction actions layout administration and BIM Procurement Feasibility experiences Environmental administration platforms humans abilities steered record codecs Occupancy actions building venture administration actions are tackled within the order they happen on actual tasks, with regard made to the RIBA Plan of labor and OGC Gateway approach all through.

Additional info for HOAI: Textausgabe/Text Edition

Sample text

P (1) 0... ]. ]. ~ N 00 § 20 Mehrere Vor- oder Entwurfsplanungen 29 so können hierfür anstelle der in § 15 Abs. 1 festgesetzten Vomhundertsätze folgende Vomhundertsätze der Honorare nach § 16 vereinbart werden: bis zu 10 v. , I. für die Vorplanung 2. für die Entwurfsplanung bis zu 21 v. H. (4) Wird die Objektüberwachung (Leistungsphase 8 des§ 15) bei Gebäuden als Einzelleistung in Auftrag gegeben, so können hierfür anstelle der Mindestsätze nach den§§ 15 und 16 folgende Vomhundertsätze der amechenbaren Kosten nach § 10 berechnet werden: I.

Entwurf • Entwurf des Bebauungsplans flir die öffentliche Auslegung in der vorgeschriebenen Fassung mit Begründung • Mitwirken bei der überschlägigen Ermittlung der Kosten und, soweit erforderlich, Hinweise auf bodenordnende und sonstige Maßnahmen, für die der Bebauungsplan die Grundlage bilden soll • Mitwirken bei der Abfassung der Stellungnahme der Gemeinde zu Bedenken und Anregungen • Abstimmen des Entwurfs mit dem Auftraggeber • Berechnen und Darstellen der Umweltschutzmaßnahmen 5. Planfassung für die Anzeige oder Genehmigung • Erstellen des Bebauungsplans in der durch Beschluß der Gemeinde aufgestellten Fassung und seiner Begründung für die Anzeige oder Genehmigung in einer farbigen oder vervielfältigungsfähigen Schwarz-Weiß-Ausfertigung nach den Landesregelungen • Herstellen von zusätzlichen farbigen Ausfertigungen des Bebauungsplans 48 Teil V Städtebauliche Leistungen § 41 Honorartafel für Grundleistungen bei Bebauungsplänen (1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in§ 40 aufgeführten Grundleistungen bei Bebauungsplänen sind nach der Fläche des Planbereichs in Hektar in der nachfolgenden Honorartafel festgesetzt.

Klären der Aufgabenstellung und Ermitteln des Leistungsumfangs • Zusammenstellen einer Übersicht der vorgegebenen bestehenden und laufenden örtlichen und überörtlichen Planungen und Untersuchungen einschließlich solcher benachbarter Gemeinden • Zusammenstellen der verfügbaren Kartenunterlagen und Daten nach Umfang und Qualität • Festlegen ergänzender Fachleistungen und Formulieren von Entscheidungshilfen fiir die • Ausarbeiten eines Leistungskatalogs 40 Teil V Städtebauliche Leistungen Besondere Leistungen Grundleistungen Auswahl anderer an der Planung fachlich Beteiligter, soweit notwendig • Werten des vorhandenen Grundlagenmaterials und der materiellen Ausstattung • Ermitteln des Leistungsumfangs • Ortsbesichtigungen 2.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 42 votes