Download Handbuch der Spinnerei by Ing. Josef Bergmann (auth.), Dr.-Ing. E. H. A. Lüdicke PDF

By Ing. Josef Bergmann (auth.), Dr.-Ing. E. H. A. Lüdicke (eds.)

Show description

Read or Download Handbuch der Spinnerei PDF

Best german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Extra info for Handbuch der Spinnerei

Sample text

573 M"'=5= 114,6 g. 100 = 12,7 . Das untersuchte Garn ist als "ungleichmaBig" zu bewerten. Auch dieses Verfahren ist nicht einwandfrei. Die Glatte bezieht sich auf die mehr oder weniger rauhe Beschaffenheit der Gamoberflache. Je weniger Faserspitzen aus dieser hervorragen, desto glatter ist das Gam. Steife und widerspenstige Fasem geben immer einen borstigen Faden. nge naturgemaB mehr Faserspitzen heraustreten. Auch fiir die glatte Oberflachenbeschaffenheit ist die Durchfiihrung des Spinnens von besonderer Wichtigkeit.

Die Fliigelspinnmaschine mit Zylinderstreckwerk und Fliigelspindeln mit lose aufgesteckten Scheibenspulen. Urspriinglich mit Wasserkraft getrieben, erhielt sie den Namen "Waterspinnmaschine". Die Ringspinnmaschine mit Zylinderstreckwerk und Ringspindeln ist aus der Fliigelspinnmaschine hervorgegangen. Die Feinspinnmaschinen. 25 Die Glockenspinnmaschine mit Zylinderstreckwerk und Glockenspindeln. Die Glockenspindel ist auch eine aus der Fliigelspindel hervorgegangene Form. Eine kurze Darlegung der Arbeitsweise dieser Feinspinnmaschinenarten verschafft einen guten Einblick fiir deren Verwendungsfahigkeit.

Die Art des Spinnens ist einzig und allein durch den Bau der Spindel bedingt, insbesondere was das Drehen und Aufwickeln betrifft. Das Ausziehen und Drehen findet aus bereits bekannten GrUnden immer gleichzeitig statt, dagegen kann das Aufwickeln in dem gleichen Zeitabschnitte oder in einem getrennten erfolgen. Spinnmaschinen, die in getrennten Zeitabschnitten spinnen und aufwickeln, sind unterbrochen- oder periodischspinnende Feinspinnmaschinim. Diese bestehen aus einem Vorgarn-Zulieferwerk und aus einem fahrbaren Spindelwagen.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 21 votes