Download Halbleiter-Schaltungstechnik by Dipl.-Phys. Ulrich Tietze, Dipl.-Phys. Christoph Schenk PDF

By Dipl.-Phys. Ulrich Tietze, Dipl.-Phys. Christoph Schenk (auth.)

Show description

Read Online or Download Halbleiter-Schaltungstechnik PDF

Best german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Extra resources for Halbleiter-Schaltungstechnik

Sample text

Das ist in Abb. 29 von vornherein der Fall. 28. 27. 29. Abb. 29. Mittelwertgleichrichter Der Innenwiderstand der Mittelwertgleichrichter ist nichtlinear. Er wird bei kleinen Spannungen sehr hoch. Dadurch kann der Meßstromkreis empfindlich gestört werden. Beim Einsatz als Spannungsmesser muß man einen hohen Widerstand vorschalten, wenn ie proportional zur Meßspannung sein soll. In niedrigen Spannungsbereichen läßt sich diese Forderung nur schwer erfüllen, und man muß eine nichtlineare Skala in Kauf nehmen.

Fret Abb. 5 b. 2 Umkehrverstärker, Gegenkopplung Abb. 6 zeigt die einfachste Möglichkeit der Gegenkopplung eines Operationsverstärkers.

9+atL1t+ oUb L1Ub. 9 der Temperaturkoeffizient. lV je Grad. lV bis 1 mV je Tag. Der Koeffizient oU0 joUb charakterisiert den Einfluß von Betriebsspannungsschwankungen auf die Offsetspannung. lV/V bis 1 mVjV. Bei chopper-stabilisierten Verstärkern sind die angegebenen Werte etwa um den Faktor 0,1 kleiner. Eine Übersicht über die typischen Kenndaten eines monolithisch integrierten, intern frequenzkompensierten Operationsverstärkers ist in Abb. 4 angegeben. Parameter Symbol Leerlaufverstärkung Gleichtaktverstärkung Gleichtaktunterdrückung Leerlaufbandbreite Verstärkungs-Bandbreite-Produkt Differenzeingangswiderstand Gleich takteingangswiderstand Eingangsruhestrom Offsetstrom Offsetspannungsdrift Betriebsspannungsunterdrückung Gleichtaktaussteuerungsbereich Ausgangsaussteuerungsbereich Maximaler Ausgangsstrom Ausgangswiderstand V VGI G f.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 9 votes