Download Grundlagen der Fördertechnik by Heinz Pfeifer PDF

By Heinz Pfeifer

Show description

Read Online or Download Grundlagen der Fördertechnik PDF

Best german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Additional resources for Grundlagen der Fördertechnik

Example text

12) Aufbau. Wegen des geringeren Baugewichts werden Doppelbackenbremsen mit Bremsfedern gegeniiber den Ausftihrungen mit Bremsgewichten bevorzugt. Bei den Bremsen mit Bremsfedern sind die folgenden beiden Bauweisen gebrauchlich: Doppelbackenbremsen mit auflenliegender Bremsfeder Die Bremskraft wird dUTCh die meist direkt auf die Bremshebel wirkende Bremsfeder aufgebracht. Das Liiften geschieht durch ein iiber ein Hebelsystem mit der Ubersetzung i wirkendes Liiftgerat. iftgerate. 38 2. Bauteile der Fordermittel Doppelbackenbremsen mit Bremsfedern im Lilftgerat Die Bremsfeder wird bei dieser Bauart direkt im Liiftgeriit eingebaut (z.

7). FN JJ. max "'" 0,5 ~ tan p, ergibt Reibungswinkel p "'" 27°. 5. 7. BremslUfter Aus Sicherheitsgriinden werden in der Fordertechnik weitgehend Losebremsen verwendet. Die Bremsen sind somit standig durch Federn oder Gewichte geschlossen und werden nur wahrend des Arbeitsspieles durch die Bremsltifter gelost. Bei Stromausfall bleiben die Bremsen geschlossen. 1). Die wichtigsten Liiftgerate sind: Magnetbremsliifter. Magnetbremsliifter arbeiten nach dem elektromagnetischen Prinzip mit Gleich- oder Drehstrom.

4. Scheibenbremse (ASEA) Bremsscheibe mit Innen· beliiftung und Druckolluftgerat Vorteile Geringes Massentragheitsmoment der Bremsscheibe; sehr gute Warmeabfuhr. Wegen der guten Warmeabfuhr werden die Scheibenbremsen vor aHem als Senk- oder Verzogerungsbremsen eingesetzt. 4. 2. 17) 42 2. 6. Kegelbremsen Die Kegelbremsen nehmen bei kleinen Abmessungen hohe Bremsmomente auf, da schon eine geringe Andruckkraft F groBere Backenkrafte F N ergibt. Da bei den Kegelbremsen die Bremsbacken innen angeordnet sind, konnen sie thermisch nur geringer belastet werden; sie sind deshalb nur bedingt als Senk- oder Verzogerungsbremsen geeignet.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 48 votes