Download Festigkeitsuntersuchungen an Klebverbindungen zwischen by Prof. Dr.-Ing. Otto Kienzle, Dipl.-Ing. Klaus Greiner PDF

By Prof. Dr.-Ing. Otto Kienzle, Dipl.-Ing. Klaus Greiner (auth.)

Show description

Read or Download Festigkeitsuntersuchungen an Klebverbindungen zwischen Schleif- und Tragkörpern PDF

Similar german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Additional resources for Festigkeitsuntersuchungen an Klebverbindungen zwischen Schleif- und Tragkörpern

Example text

Das Entstehen dieser dünnen Schicht hängt aber wesentlich von der Oberflächenbeschaffenheit der Fügeteile ab, denn es genügt nicht allein, den Klebstoff dünn aufzutragen, der Klebstoff-Film zwischen den beiden Fügeteilen muß auch in dem darauffolgenden Stadium des Härtens erhalten bleiben, auch dann, wenn ein Teil des Klebstoffes, wie dies bei Substanzen niedriger Viskosität (Vinnapas, Zeluphen K) eintreten kann, infolge der außerordentlich großen Porosität der Schleifkörper in deren Oberfläche versickert.

Somit können weder Hohlräume noch Spannungen dadurch entstehen, daß ein Teil des 15sungsmittels im Klebstoff zurückbleibt und die Klebefuge auftreibt. Für thermoplastische Klebstoffe gibt es keine Härtezeit in dem Sinne, daß die Festigkeit der Klebeverbindung von der Dauer der Wärme zufuhr abhängt. Ist die thermoplastische Masse völlig durchgeschmolzen, so kann die Wärme zufuhr abgestellt und die Klebeverbindung abgekühlt werden. Über den Einfluß der Geschwindigkeit, mit der die Abkühlung erfolgt, wird noch berichtet.

1 bereits beschrieben. 33) nach entsprechender Umrechnung über die Eichkurve und Berücksichtigung der Klebefläche F. I-Li . r-( ! A b b i 1 dun g ( 33 Stößelkraft und Fugendehnung in Abhängigkeit der Zeit Die äußerst kurze Schlagzeit von etwa durchschnittlich 1/200 [sJ erlaubte zwar mit der verwendeten meßtechnischen Einrichtung eine einwandfreie Messung der Höchstlast und der größten Dehnung, aber nicht mehr eine genügend genaue Ermittlung des Spannungs-Dehnungsverlaufs. Aus diesem Grunde wurde in Tabelle 10 nur die Bruchlast angegeben und zu Vergleichszwecken den entsprechenden Werten aus dem statischen Versuch gegenübergestellt.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 9 votes