Download Elektrische Energieversorgung 2: Energie- und by Dr.-Ing. Valentin Crastan (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Valentin Crastan (auth.)

Show description

Read Online or Download Elektrische Energieversorgung 2: Energie- und Elektrizitätswirtschaft, Kraftwerktechnik, alternative Stromerzeugung, Dynamik, Regelung und Stabilität, Betriebsplanung und -führung PDF

Best german_4 books

Elektronik: Ein Grundlagenlehrbuch für Analogtechnik, Digitaltechnik und Leistungselektronik

Das vorliegende Lehr- und Arbeitsbuch bietet die Grundlagen der Elektronik als kurz gefasste Einf? hrung in ein gro? es Fachgebiet an und zielt auf ein gr? ndliches Schaltungsverst? ndnis, eine klare Fachsprache sowie ein anwendungsbereites mathematisches R? stzeug ab, um auch Schaltungsvarianten oder Anpassungen an andere Betriebsbedingungen eigenst?

Optimierung und ökonomische Analyse

Gegenstand des Buches sind die Darstellung, Herleitung und Erläuterung sowohl statischer als auch dynamischer Optimierungsmethoden, die zur Behandlung ökonomischer Modelle benötigt werden. Dabei wird ein großes Gewicht auf das Zusammenspiel zwischen ökonomischer Interpretation auf der einen und mathematischer Argumentation auf der anderen Seite gelegt.

Extra info for Elektrische Energieversorgung 2: Energie- und Elektrizitätswirtschaft, Kraftwerktechnik, alternative Stromerzeugung, Dynamik, Regelung und Stabilität, Betriebsplanung und -führung

Example text

Er befreite den Menschen von der Last schwerer körperlicher Arbeit und trug entscheidend zu einem bis dahin unvorstellbaren Massenwohlstand bei. Obwohl dieser Prozess vorerst nur einen Teil der Welt erfasste, wurden damit die Grundlagen für eine weltumfassende Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen gelegt. Die Schattenseiten dieser Entwicklung traten in den letzten Jahrzehnten durch die Überbeanspruchung und Vergiftung der Biosphäre und die Zerstörung sozialer Strukturen immer stärker zu Tage.

12] nicht wesentlich geändert (Abb. 8a): in Ägypten nahm der Pro-Kopf-Verbrauch immerhin von ca. 2 kW/E. 5 kW/E, was durch die stärkere Berücksichtigung der nichtkommerziellen Energien erklärt werden kann. Neben dem spezifischen Verbrauch zeigt Abb. 8a :fiir einige Länder und weltweit auch die Energieintensität in MJIUS$ und einen zum Pro-Kopf-Bruttoinlandprodukt proportionalen Indikator. 2 Aufteilung auf die Energieträger Die Schweiz verbraucht gegenüber Deutschland einen prozentual deutlich geringeren Anteil an fossilen Brennstoffen (Abb.

Auch Abschn. 6) wird versucht dies zu korrigieren. Der Beitrag der Energiewirtschaft besteht in der Verwirklichung einer umweltvertraglichen Energiebereitstellung und -nutzung. h. die Verbesserung der Wirkungsgrade der Nutzprozesse (Abschn. 5). 1 Entwicklung und Aufteilung am Beispiel der Schweiz Durch die Industrialisierung stieg der Energiebedarf stark an. 3]. Mit Bruttoenergiewird der jährliche Verbrauch an einheimischen primären Energieträgern plus die Import-Export-Differenz an Primär- und Sekundärenergieträgern bezeichnet.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 39 votes