Download Die Ausweitung der Bekenntniskultur - neue Formen der by Astrid Zipfel PDF

By Astrid Zipfel

Show description

Read Online or Download Die Ausweitung der Bekenntniskultur - neue Formen der Selbstthematisierung? PDF

Similar communication & media studies books

Bad: Infamy, Darkness, Evil, and Slime on Screen

Examines the various varieties of cinematic badness during the last 100 years, from Nosferatu to The gifted Mr. Ripley.

Politische Soziologie: Ein Studienbuch

Mehr als 25 Jahre nach Erscheinen des letzten Überblicksbandes zur Politischen Soziologie fasst das als Sammelband angelegte Studienbuch den aktuellen Forschungsstand der Politischen Soziologie im Schnittbereich von Politikwissenschaft und Soziologie zusammen. Ausgewiesene Forscherinnen und Forscher geben einen Einblick in die theoretisch-konzeptionellen Grundlagen und Fortentwicklungen der zentralen Subdisziplinen der Politischen Soziologie, zum Beispiel der Werte- und Einstellungsforschung, der Wahl- und Parteiensoziologie, der Parlamentarismus- sowie politischen Partizipations- und Kommunikationsforschung.

A short history of celebrity

Like it or hate it, megastar is among the dominant beneficial properties of recent life-and one of many least understood. Fred Inglis units out to right this challenge during this pleasing and enlightening social background of recent megastar, from eighteenth-century London to state-of-the-art Hollywood. Vividly written and brimming with attention-grabbing tales of figures whose lives mark vital moments within the historical past of star, this e-book explains how reputation has replaced during the last two-and-a-half centuries.

Cultural Science: A Natural History of Stories, Demes, Knowledge and Innovation

Cultural technological know-how introduces a brand new mind set approximately tradition. Adopting an evolutionary and platforms method, the authors argue that tradition is the population-wide resource of newness and innovation; it faces the long run, no longer the earlier. Its leader attribute is the formation of teams or 'demes' (organised and efficient subpopulation; 'demos').

Extra resources for Die Ausweitung der Bekenntniskultur - neue Formen der Selbstthematisierung?

Sample text

Ich will vor meinesgleichen einen Menschen in aller Wahrheit der Natur zeigen, und dieser Mensch werde ich sein. Einzig und allein ich. Ich bin nicht gemacht wie irgendeiner von denen, die ich bisher sah, und ich wage zu glauben, dafi ich auch nicht gemacht bin wie irgendeiner von alien, die leben. " (Rousseau 1985: 37) Eine solche Betonung des individuellen Selbst als unverwechselbare Besonderheit - dartiber scheint in der Forschung weitgehend Einigkeit zu herrschen - hat es vor dem 18. Jahrhundert nicht gegeben.

Als Grund fur diese Intensivierung wird die durch den Globalisierungsprozess sich verstarkende {Confrontation mit anderen Kulturen und konkurrierenden Lebensmodellen angenommen, die es besonders wichtig erscheinen lassen, eine Bestatigung der eigenen sozialen Relevanz zu erhalten. 43 1. Individualisierung und die Geschichte der Selbstthematisierung: Von der Entdeckung iiber die Leugnung bis zur Vervielfaltigung des Selbst Die Geschichte der Selbstthematisierung ist ohne Individualisierungsprozess nicht denkbar.

Wir haben es in dieser Gesellschaftsform folglich mit einer hohen Standardisierung der Lebenslaufe zu tun, die so etwas wie eine Thematisierung des eigenen Selbst, die biografische Reflexion dariiber, wie man geworden ist, wer man ist, warum man geworden ist, wer man ist, warum man nicht anders geworden ist, als man ist, also ein Hadern mit der eigenen Biografie und einen daraus womoglich resultierenden Veranderungswillen des eigenen Lebensweges, nicht zulassen. Noch ist jeder aufgehoben in einem umfassenden Kosmos, in dem jeder Einzelne seine ihm zugewiesene Rolle spielt.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 23 votes