Download Blood: Ein Alex-Cross-Roman by James Patterson PDF

By James Patterson

Show description

Read or Download Blood: Ein Alex-Cross-Roman PDF

Similar foreign language fiction books

Die Ungehorsame (Historischer Roman)

Ein großer historischer Roman aus der Zeit des Freiherrn KniggeBonn, 1842. Als die unscheinbare Leonie Gutermann und Landvermesser Hendryk Mansel sich das Jawort geben, bebt die Erde. Niemand magazine an ein Omen glauben, doch in der Zweckehe kündigen sich schon bald Turbulenzen an. Beide hüten Geheimnisse voreinander, doch die Fassade bekommt erste Risse.

Schwärzer als der Tod (Thriller)

Das Böse lauert vor der eigenen Haustür …Drei Kinder finden beim Spielen eine halb verscharrte Leiche. Mehr noch als der grausige Fund erschüttert Anne Navarre, ihre Lehrerin, die Tatsache, dass ihre drei Schützlinge den unschuldigen Glauben an eine heile Welt verlieren mussten. Noch ahnt sie nicht, dass die Tote im Wald für die ganze Dorfgemeinschaft das Ende der Unschuld bedeutet, denn es bleibt nicht bei einem Opfer.

Tempête rouge

"Si Octobre Rouge est le most advantageous livre de Clancy", a écrit Jack Higgins, "alors nous ferions bien d'être tous très attentifs, motor vehicle Dieu seul sait remark seront le deuxième et le troisième ! " Tempête Rouge est le moment roman de Tom Clancy et il est en tous issues plus audacieux, plus grand, plus passionnant et plus spectaculaire.

Der Knochenmann

Like New! !!

Additional info for Blood: Ein Alex-Cross-Roman

Example text

Du hältst dich wohl für einen zweiten Tom Cruise, stimmt’s? Dieses Lächeln, funktioniert das eigentlich jedes Mal? «, fragte sie. Aber sie lächelte ebenfalls, forderte ihn heraus, spornte ihn zu Höchstleistungen an. M. « Sie standen in dem abgedunkelten Flur im hinteren Teil der Bar, er küsste sie, und der Kuss erfüllte Mariannes sämtliche Hoffnungen, er war irgendwie sogar süß. Auf jeden Fall sehr viel zärtlicher, als sie erwartet hatte. Er versuchte nicht, sie gleichzeitig irgendwo anzufassen, auch wenn sie vielleicht gar nichts dagegen gehabt hätte, aber so war es besser.

Doch mit diesem Anblick hatte er nicht gerechnet. Großer, gut aussehender Mann, der zwei kleinen Kindern die Windeln wechselte. Der Typ schien sich auch ganz gut damit auszukennen. Sullivan konnte das beurteilen, weil er vor Jahren für seine drei rotznasigen Brüder in Brooklyn zuständig gewesen war. Er hatte in seinem Leben schon eine Menge Stinkewindeln gewechselt. «, fragte er. Der Kerl hob den Blick − Detective Alex Cross − und schien nicht einmal Angst vor ihm zu haben. Schien nicht einmal überrascht zu sein, den Schlachter in seinem Haus zu sehen, obwohl er schockiert und wahrscheinlich auch ängstlich sein musste.

Deine Mama lebt nicht mehr. Du wirst sie nie mehr wiedersehen. Genauso wenig wie ich! Oh, liebe, süße Maria, die niemals einem Menschen etwas zu Leide getan hat und die ich mehr geliebt habe als mein eigenes Leben. Sie war uns so plötzlich genommen worden, und aus einem Grund, den niemand − auch kein Gott − mir jemals erklären könnte. Oh, Maria, sagte ich zu ihr, während ich mit unserem Baby im Arm auf und ab ging, wie konnte das bloß geschehen? Wie soll ich das alles bewältigen, was ich von nun an zu bewältigen habe?

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 10 votes