Download Abstimmung am Kiosk: Der Einfluss der Titelseitengestaltung by Bettina Kaltenhäuser PDF

By Bettina Kaltenhäuser

Gilt die Titelblattprämisse "sex sells" auch für politische Publikumszeitschriften? Trifft es zu, dass politische Titelthemen bei Nachrichtenmagazinen den Verkauf hemmen?

Am Beispiel der Jahrgänge 1997 bis 2001 der journal Spiegel, Stern und concentration untersucht Bettina Kaltenhäuser den Einfluss der Titelseitengestaltung politischer Publikumszeitschriften auf ihren Einzelverkauf. a number of Regressionsanalysen ergeben, dass bestimmte Titelseitenmerkmale einen direkten und signifikanten Einfluss auf die Einzelverkaufsauflage haben. Allerdings wirken sich gleiche Merkmale bei verschiedenen Blättern unterschiedlich auf den Verkauf aus. Beispielsweise profitiert der Spiegel von monothematischen Ausgaben, während bei concentration Servicetitelthemen die Nachfrage positiv beeinflussen. Es zeigt sich, dass der Erklärungsbeitrag von Titelblattmerkmalen im Vergleich zu Umweltfaktoren, z.B. Saison und Länge des Verkaufszeitraums, relativ gering ist.

Show description

Read or Download Abstimmung am Kiosk: Der Einfluss der Titelseitengestaltung politischer Publikumszeitschriften auf die Einzelverkaufsauflage PDF

Similar communication & media studies books

Bad: Infamy, Darkness, Evil, and Slime on Screen

Examines the numerous types of cinematic badness over the last 100 years, from Nosferatu to The proficient Mr. Ripley.

Politische Soziologie: Ein Studienbuch

Mehr als 25 Jahre nach Erscheinen des letzten Überblicksbandes zur Politischen Soziologie fasst das als Sammelband angelegte Studienbuch den aktuellen Forschungsstand der Politischen Soziologie im Schnittbereich von Politikwissenschaft und Soziologie zusammen. Ausgewiesene Forscherinnen und Forscher geben einen Einblick in die theoretisch-konzeptionellen Grundlagen und Fortentwicklungen der zentralen Subdisziplinen der Politischen Soziologie, zum Beispiel der Werte- und Einstellungsforschung, der Wahl- und Parteiensoziologie, der Parlamentarismus- sowie politischen Partizipations- und Kommunikationsforschung.

A short history of celebrity

Like it or hate it, big name is without doubt one of the dominant good points of recent life-and one of many least understood. Fred Inglis units out to right this challenge during this wonderful and enlightening social background of contemporary superstar, from eighteenth-century London to cutting-edge Hollywood. Vividly written and brimming with attention-grabbing tales of figures whose lives mark very important moments within the heritage of star, this publication explains how reputation has replaced during the last two-and-a-half centuries.

Cultural Science: A Natural History of Stories, Demes, Knowledge and Innovation

Cultural technology introduces a brand new mind set approximately tradition. Adopting an evolutionary and structures technique, the authors argue that tradition is the population-wide resource of newness and innovation; it faces the longer term, now not the earlier. Its leader attribute is the formation of teams or 'demes' (organised and effective subpopulation; 'demos').

Additional resources for Abstimmung am Kiosk: Der Einfluss der Titelseitengestaltung politischer Publikumszeitschriften auf die Einzelverkaufsauflage

Example text

In diesem Zusammenhang erarbeitet er einen umfassenden Katalog von Faktoren, die auf den Verkaufserfolg einer Zeitsehrift einwirken und erwahnt u. a. aueh die Thematik einer Ausgabe, ihr Titelblatt und die Heftgestaltung (z. B. Umfang, Beilagen) (Zetsche 1986: 57-61). Zetsche analysiert Gestaltung und Verkauf einer nicht naher bezeichneten Motorzeitschrift uber die Jahre 1979 bis 1982. Ausgehend von der Vermutung, dass je nach "Interessantheit" einer Ausgabe der Verkaufserfolg der Hefte variiert, untemimmt Zetsche einen Versuch, den Grad der Interessantheit einer Ausgabe zu messen (Zetsche 1986: 66).

69 Zum einen ist nur in dieser Vertriebssparte weitgehend gewahrleistet, dass der Kunde den vollen Heftpreis einer Zeitschrift bezahlt hat und keine zusatzliche Nachfrage tiber Preisnachlasse generiert wurde. 70 Zum anderen besteht durch das Grosso-Vertriebssystem eine groBere Transparenz tiber die Verteilung der Hefte als z. B. 2003. , epd Medien 91: 17). , dpa Medien 46/2002: 28). 67 Vgl. , text intern 47/2002: 5). 68 Manipulationsmoglichkeiten bei der IVW-Meldung von Abonnementauflagen oder Sonstigen Verkaufen interessieren an dieser Stelle nicht, vgl.

97 SchlieBlich besteht die MoglichDreppenstedt (1969: 54) schreibt der Titelseite eine verkaufsstimulierende Funktion zu und spricht in diesem Zusammenhang von Parallelen, "die sich dem Hersteller von Markenartikeln aus dem Konsumgliter-Bereich in Verbindung mit der Verpackung stellen". Vgl. 3 "Anwendungsorientiertes Kaufverhaltensmodell". 94 Diese Frage wird im Ergebnisteil aufgegriffen, vgl. 1 "Merkmale der Titelseiten von Spiegel, Focus und Stem". 95 Dieser Befund spricht dafiir, im Rahmen der Titelseiten-Inhaltsanalyse neben dem Titelthema auch Zusatzankiindigungen thematisch zu verschlUsseln.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 20 votes